Wo Gutes herkommt

Gepostet von am Dez 3, 2017 in Wo Gutes herkommt

MÜHLVIERTLER BOHNENKAS

Bohnen? Kas? Tofu!

Als Gregor Mittermayr nach Abschluss seiner landwirtschaftlichen Ausbildung heim auf den elterlichen Hof kam, überlegte er Alternativen zur traditionellen Milchwirtschaft. Vor fünf Jahren begann er damit, neben herkömmlichen Ackerfrüchten auch Sojabohnen anzubauen. Heute presst er in den ehemaligen Milchverarbeitungsräumen biologische Sojabohnen zu Tofu. Dafür werden die getrockneten Bohnen eingeweicht, zu Mus vermahlen, aufgekocht, filtriert. Mit Salzen wird die daraus entstandenen Sojamilch zum Ausflocken und Stocken gebracht. Fertig ist der Bohnenkas, den der junge Landwirt natur, mariniert oder geräuchert anbietet. Damit beliefert er örtliche Händler und Gastronomen, jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr öffnet er seinen Hofladen. Da gibt’s dann auch Vollkornbrot aus Natursauerteig frisch aus dem Backofen und Eier aus Freilandhaltung.
Familie Mittermayr, Oberndorfer Straße 6, 4210 Gallneukirchen, www.ackerlhof.bio